top of page

Ökotourismus in Sierra Leone

Zwei Jahre war ich Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit und PR bei Conservation Society of Sierra Leone, einem Partner von Brot für die Welt. Mein Auftrag: die Naturschutz-projekte der Organisation publik machen, zum Beispiel in Pressemeldungen oder in Newslettern.


Von Claudia Christine Wolf


Es ist kurz nach Mitternacht. Im Bad meines Hotelzimmers scheppert es. Ich ignoriere es. Versuche zu schlafen. Kann nicht schlafen. Muss auf die Toilette. Sehe, wie eine Ratte im Abfluss der Dusche verschwindet. Sie hat den Plastikeimer umgeworfen. Augen zu und durch, denke ich, und gehe zurück ins Bett. Leider gibt es zwischen Bad und Schlafzimmer keine Tür. Das hier ist kein Fünfsternehotel. Jetzt zerrt die Ratte an meinem Moskitonetz. Ich hatte schon oft nächtliche Gesellschaft und habe mein Bett mit Spinnen, Kakerlaken, sogar einem Gecko geteilt. Die Ratte ist Premiere.


Tiere liegen mir am Herzen. Im Mai 2017 bin ich nach Sierra Leone gezogen, um sie zu schützen - und ihren Lebensraum: die Mangrovensümpfe, Savannen und Regenwälder des westafrikanischen Küstenstaates ... weiterlesen auf der Website der AGdD

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Podcast: Lifestyle oder Therapie?

Wie gesund sind herabschauender Hund, Kobra und Krieger wirklich? Erkenntnisse und Herausforderungen der Forschung zur medizinischen Wirkung von Yoga. Von Marc Zimmer & Claudia Christine Wolf Hier geh

Zwischen Pflicht und Erschöpfung

Frauen in Gesundheitsberufen leiden häufiger als ihre männlichen Kollegen unter chronischem Stress. Die Belastung durch Überstunden, Schichtarbeit und familiäre Verantwortung kann zu Burnout führen. V

Ein Joint fürs Mitgefühl?

In psychologischen Tests haben sich Kiffer als einfühlsamer erwiesen. Das könnte mit einer höheren Konnektivität zwischen Hirnarealen zu tun haben, die an der Verarbeitung von Emotionen beteiligt sind

Comentários


bottom of page