• Claudia Christine Wolf

Interview mit Professor Kurt Kotrschal: Tiere fühlen wie wir

Emotionen sind Gegenstand handfester Wissenschaft. Mit dem Ergebnis: Sie unterscheiden sich bei Mensch und Tier nicht wesentlich. Ein Gespräch mit dem Verhaltensforscher Kurt Kotrschal.


Interview: Claudia Christine Wolf


Gefühle machen das Leben oft kompliziert. Warum sind sie bei der Evolution überhaupt entstanden, Herr Prof. Kotrschal? Ohne Gefühle gäbe es uns gar nicht. Tiere – und damit meine ich alle Tiere, inklusive Mensch – brauchen eine Basis für Entscheidungen. Im Lauf unserer Entwicklung waren wir immer wieder mit Reizen konfrontiert, die eine Gefahr darstellen, zum Beispiel mit Feinden oder Naturgewalten.

 

Textausschnitt entstammt dieser Ausgabe der Zeitschrift #bildderwissenschaft

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen