top of page
  • AutorenbildClaudia Christine Wolf

Erst Hochschule, dann Dorfschule

Aktualisiert: 26. Okt. 2023

In seinem früheren Leben war Dieter von Willert Botanik-Professor an der Universität Münster – heute ist er Grundschullehrer in Südafrika.


Von Claudia Christine Wolf


Der 6. April 2001 veränderte Dieter von Willerts Leben. »An das Datum erinnere ich mich genau«, sagt er. Bei einem Forschungsaufenthalt in Südafrika stieß er nahe der Grenze zu Botswana auf »Kitlanyang« – ein im Nirgendwo gelegenes Internat für Farmarbeiter-Kinder. »Es mangelte an allem«, beschreibt Willert seinen damaligen Eindruck von der Schule in der Wüste. Bis zu sechs Schüler teilten sich in überfüllten Schlafsälen eine Matratze, das Gebäude war baufällig. »Mir war klar, dass ich hier helfen musste«, sagt er.


Um sich mit den Schülern verständigen zu können, lernte von Willert ihre

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sierra Leone im Yoga-Rausch

Im westafrikanischen Sierra Leone lernen junge Männer Yoga. Das hilft, einen schwierigen Alltag in einem der ärmsten Länder der Welt zu meistern. Von Claudia Christine Wolf Bietet man Alhaji einen Stu

Ökotourismus in Sierra Leone

Zwei Jahre war ich Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit und PR bei Conservation Society of Sierra Leone, einem Partner von Brot für die Welt. Mein Auftrag: die Naturschutz-projekte der Organisation pub

bottom of page